Aktuelles



Neue Beiträge
per Email erhalten:

Zugestellt von FeedBurner



Newsfeeds

Newsfeed ehrenamtmanagement.com Aktuelles
Newsfeed ehrenamtmanagement.com Termine

Online-Datenbank

Engagement-Datenbank Hamburg: engagement-hamburg.de

Projekt-Seiten

FreiwilligenBörseHamburg - Banner Job-Cafe Billstedt Filmfestival Hamburg Dialoge im Stadtteil www.engagement-hamburg.de Hausaufgabenhilfe durch Bürger helfen Bürgern e.V. - SC VW Billstedt

Gefangene helfen Jugendlichen

"Knast ist nicht cool"

Erpressung auf dem Schulhof, „Abziehen“ von Markenkleidung, brutale Prügeleien, nicht selten mit Waffengewalt – nahezu täglich berichten die Medien über Jugendgewalt und Jugendkriminalität.

Jugendliche, die Straftaten begangen haben, erleben aber selten unmittelbare Konsequenzen. Es bleibt bei Belehrungen, Vorhaltungen, Androh- ung von Strafen, die nicht eintreten. Manche Jugendliche sind demzufolge abgestumpft, andere fühlen sich nicht ernst genommen. Kommt es dann bei Wiederholungstätern tatsächlich zu einer Haftstrafe oder womöglich zu einer Abschiebung bei ausländischen Jugendlichen, ist das für die meisten ein Schock.

Gewaltpräventive Maßnahmen von Streitschlichtungskomitees bis zum Antiaggressionstraining gibt es in vielen Schulen und Städten. Neu ist, dass Häftlinge ihre Erfahrungen an gefährdete Jugendliche weitergeben, die am Rand einer kriminellen Laufbahn stehen oder bereits straffällig geworden sind. „Knast ist nicht cool“ ist die Botschaft, die vier Insassen der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel und ein Ehemaliger den Jugendlichen vermitteln wollen. Sie wissen, wovon sie reden. Sie sprechen die gleiche Sprache wie die Jugendlichen. Ihre Ratschläge haben eine andere Wirkung als die der Eltern, Lehrer oder Sozialarbeiter.

Gefährdete bzw. kriminell auffällig gewordene Jugendliche in Kleingruppen von fünf bis zehn Personen erhalten im Rahmen dieses Projektes die Möglichkeit, die Lebensbedingungen in einer Haftanstalt kennen zu lernen und mit den dort Inhaftierten zu sprechen. Der Besuch erfolgt gemeinsam mit Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern von Jugendhilfeeinrichtungen oder mit Lehrkräften von Schulen. Die BürgerStiftung Hamburg unterstützt dieses Projekt durch die juristische Unterstützung bei der Vereinsgründung und die Finanzierung einer Projektpublikation.

Zurück
 
top