Aktuelles



Neue Beiträge
per Email erhalten:

Zugestellt von FeedBurner



Newsfeeds

Newsfeed ehrenamtmanagement.com Aktuelles
Newsfeed ehrenamtmanagement.com Termine

Online-Datenbank

Engagement-Datenbank Hamburg: engagement-hamburg.de

Projekt-Seiten

FreiwilligenBörseHamburg - Banner Job-Cafe Billstedt Filmfestival Hamburg Dialoge im Stadtteil www.engagement-hamburg.de Hausaufgabenhilfe durch Bürger helfen Bürgern e.V. - SC VW Billstedt

Abrax Kadabrax

Zirkuslust statt Freizeitfrust

„Keine Angst vorm Fliegen!“ Das ist nicht etwa der Titel eines neuen Ratgeber-Bestsellers, sondern der Name einer Trampolingruppe für Kinder von 9 bis 13 Jahren im Circus „Abrax Kadabrax“.
„Abrax Kadabrax“ ist ein zirkuspädagogisches Projekt der Evangelischen Jugend Hamburg, das von dem Sozialpädagogen und Zauberer Andreas Schmiedel geleitet wird. Das Medium Zirkus ermöglicht den unterschiedlichsten Kindern und Jugendlichen, ihre Begabungen zu entdecken und mit Spaß die eigene Kreativität zu entfalten.

Die positiven Auswirkungen der Zirkusarbeit sind vielfältig: Motorische Schulung, Persönlichkeitsentwicklung, wachsende Selbstsicherheit und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit anderen Kindern und Jugendlichen gehören dazu. Gelernt werden die Zirkuskünste Jonglieren, Akrobatik, Seillaufen, Trapez, Trampolin, Clownerie, Diabolo, Einrad- und Hochradfahren sowie das Stelzenlaufen. In den Schulferien werden Workshops angeboten oder Zirkusreisen organisiert

Vor allem macht „Abrax Kadabrax“ aber eins: viel Spaß – und das nicht nur den jungen Akteuren, sondern auch ihren Zuschauern. „Pepitas Welt“ und „Clown Town“ sind zwei der Programme, die die Jugendlichen miteinander erarbeitet und aufgeführt haben. Im Jahr 2002 feierte das neue Stück „Geheimnisse der sieben Koffer“ Premiere.

Nur durch das finanzielle Engagement von Spendern und Sponsoren ist es möglich, die vielfältigen Aktivitäten des Circus „Abrax Kadabrax“ aufrecht zu erhalten. Die BürgerStiftung Hamburg unterstützt die zirkuspädagogische Arbeit von „Abrax Kadabrax“ seit dem Jahr 2001.

Zurück
 
top