Aktuelles



Neue Beiträge
per Email erhalten:

Zugestellt von FeedBurner



Newsfeeds

Newsfeed ehrenamtmanagement.com Aktuelles
Newsfeed ehrenamtmanagement.com Termine

Online-Datenbank

Engagement-Datenbank Hamburg: engagement-hamburg.de

Projekt-Seiten

FreiwilligenBörseHamburg - Banner Job-Cafe Billstedt Filmfestival Hamburg Dialoge im Stadtteil www.engagement-hamburg.de Hausaufgabenhilfe durch Bürger helfen Bürgern e.V. - SC VW Billstedt
Diesen Beitrag bookmarken:
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Kledy.de Bookmark bei: Publishr Bookmark bei: BoniTrust Bookmark bei: Power Oldie Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Bookmarks.at Bookmark bei: Newsider Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google


Filmfestival über morgen kommt nach Hamburg

Engagement von Bürgern und Unternehmen für die Metropolregion Hamburg: Wir lächeln für Hamburg!

Im Rahmen des bundesweiten Filmfestivals „über morgen“, das vom 22.11. bis 19.12.2007 in Hamburg stattfindet, zeigt das Gesellschafter-Projekt der „Aktion Mensch“ dreizehn deutsche und internationale Dokumentarfilme die ein vielschichtiges Panorama von vergangenen und gegenwärtigen Utopien und Weltentwürfen präsentieren.

Das Festival steht unter der kritischen Frage: „In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?“ Zu diesen Zweck rüttelt jeder der gezeigten Filme auf seine Weise mit seinem ganz speziellen Thema wach und regt zum Nachdenken an. Die Filme, die im Rahmen des Festivals laufen, beleuchten auf unterschiedliche Weise das Thema „Zukunft“: Wie kann der Klimawandel aufgehalten werden? Wie die erlebt die Welt globale, menschengemachte Veränderungen? Die Filme bei Utopia tauchen in die Welt des Science-Fiction ein – die heute schon existiert. Zahlreiche Biografien runden die Filmauswahl ab. Die Filme werden sowohl im Zeise Kino in Altona (www.zeise.de) als auch im Koralle Kino (www.korallekino.de) in Volksdorf gezeigt. Im direkten Anschluss an die Filme organisiert die Freiwilligenbörse auf Draht Hamburg in enger Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Partnern der jeweiligen Filme (u.a. Greenpeace, Chaos Computer Club, Vorratsspeicher) zu jeder Vorführung Publikumsdiskussionen. Hier stehen Vertreter der Filmpartner oder auch Mitwirkende des Films für Diskussionen zur Verfügung. Die lokalen Filmpartner können auch vorab für Pressegespräche kontaktiert werden. Die Vermittlung übernimmt die Freiwilligenbörse Hamburg. Kontakt: Bernd P. Holst 0160 – 90 14 13 30 oder per E-Mail freiwilligenboerse-hamburg@hamburg.de. Weitere Informationen zum Hamburger Festival unter www.zivilcourage-engagement.com.

Zur vollständigen Pressemeldung »»

Eingetragen am: 13.06.2008 - 02:07 Uhr unter presse


Zurück
 
top