Aktuelles



Neue Beiträge
per Email erhalten:

Zugestellt von FeedBurner



Newsfeeds

Newsfeed ehrenamtmanagement.com Aktuelles
Newsfeed ehrenamtmanagement.com Termine

Online-Datenbank

Engagement-Datenbank Hamburg: engagement-hamburg.de

Projekt-Seiten

FreiwilligenBörseHamburg - Banner Job-Cafe Billstedt Filmfestival Hamburg Dialoge im Stadtteil www.engagement-hamburg.de Hausaufgabenhilfe durch Bürger helfen Bürgern e.V. - SC VW Billstedt
Diesen Beitrag bookmarken:
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Kledy.de Bookmark bei: Publishr Bookmark bei: BoniTrust Bookmark bei: Power Oldie Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Bookmarks.at Bookmark bei: Newsider Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google


Rede von Staatsministerin Böhmer zur Veranstaltung Deutschland sagt Danke

Die Freiwilligenbörse Hamburg arbeitet mit einer Vielzahl von migrantischen Organisationen und hunderten Migranten als Ehrenamtlichen zusammen. “Das Dankeschön der Staatsministerin Böhmer ist eine würdige Achtung der hier lebenden ausländischen Mitbürger.”, so Bernd P. Holst, Leiter der Freiwilligenbörse Hamburg.

Es gilt das gesprochene Wort!

Frau Bundeskanzlerin, sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Gäste aus der ersten Generation der Gast- und Vertragsarbeiter.

Dies ist heute Ihr Tag. Die Bundeskanzlerin hat Sie eingeladen, weil wir Ihnen Dank sagen wollen.

Dafür herzlichen Dank!

Dieser Dank ist nicht allein der Dank der Politik oder der Wirtschaft. Es ist der Dank unseres Landes, unseres gemeinsamen Landes. Heute sagt Deutschland Danke!

Wir erinnern uns alle: In den 50er Jahren setzte in Deutschland der Wirtschaftsboom ein. Es wurden dringend Arbeitskräfte gebraucht - doch der einheimische Markt war ausgeschöpft. Deshalb begann die Bundesrepublik ab 1955, ausländische Arbeitnehmer anzuwerben.

Aber auch die DDR konnte ihren Bedarf an Arbeitskraft nicht in allen Bereichen decken. Auch sie hat von Zuwanderung profitiert. An dieses schon fast vergessene Kapitel der ausländischen Vertragsarbeiter in der DDR möchten wir heute ebenso erinnern wie an die Gastarbeiter im Westen. Sie kamen aus Italien, Spanien, Griechenland, Jugoslawien, der Türkei, Vietnam, Korea, Angola und vielen anderen Ländern des Südens nach Deutschland. Für die meisten von Ihnen war es eine Reise in ein unbekanntes Land, das heute Ihre zweite Heimat ist.

Sie haben angepackt, wo immer es anzupacken galt.

Sie gehören zur Geschichte Deutschlands ebenso wie zur Geschichte unserer Unternehmen und Gewerkschaften. Für den heutigen Tag haben wir deshalb Vertreter der deutschen Wirtschaft und der Gewerkschaften eingeladen. Aufs Podium kommen gleich

Ich darf die Bundeskanzlerin und die anderen Diskussionsteilnehmer auf die Bühne bitten!

die Bundesregierung

(Quelle: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung “REGIERUNGonline” - Wissen aus erster Hand )

Eingetragen am: 02.10.2008 - 23:42 Uhr unter allgemein


Zurück
 
top