Aktuelles



Neue Beiträge
per Email erhalten:

Zugestellt von FeedBurner



Newsfeeds

Newsfeed ehrenamtmanagement.com Aktuelles
Newsfeed ehrenamtmanagement.com Termine

Online-Datenbank

Engagement-Datenbank Hamburg: engagement-hamburg.de

Projekt-Seiten

FreiwilligenBörseHamburg - Banner Job-Cafe Billstedt Filmfestival Hamburg Dialoge im Stadtteil www.engagement-hamburg.de Hausaufgabenhilfe durch Bürger helfen Bürgern e.V. - SC VW Billstedt

Aktuelles - Allgemein

Wege in Arbeit - eine Gemeinschaftsveranstaltung der ARGE, des Job-Cafès Billstedt und der FreiwilligenBörseHamburg

„Wege in Arbeit“, so lautet wieder der Titel der zweitägigen Job – Info - Börse, die das Job-Center Billstedt / Mümmelmannsberg, dieses Mal in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus und der FreiwilligenBörseHamburg durchführt.

Die Job-Info-Börse findet Anfang Juni im Job-Cafe des Mehrgenerationenhauses der Kirchengemeinde Schiffbek und Öjendorf in der Billstedter Hauptstr. 90 in 22117 Hamburg statt.

Dienstag, 09.06.2009 (09.00 – 17.00 Uhr) und
Mittwoch, 10.06.2009 nur für Frauen (09.00 – 17.00 Uhr).

Am ersten Tag präsentieren sich Zeitarbeitsfirmen, Bildungs –und Beschäftigungsträger, die über den Arbeitsmarkt informieren und beraten.

In zahlreichen Vorträgen kann der Besucher sich Anregungen für die Bewerbung geben lassen, Ernährungstipps einholen oder sich beim Musikprogramm mit der Band Rockfront von der Informationsflut erholen.

Der zweite Tag ist ausschliesslich für die Frauen da! Hier erhalten Berufsrückkehrerinnen Tipps für den Wiedereinstieg nach der Familienphase, Informationen über verschiedene Weiterbildungs - und anschliessende Beschäftigungsmöglichkeiten. Nachmittags ist eine Kinderbetreuung präsent, damit die Frauen sich in Ruhe informieren und beraten lassen können.

Eingetragen am: 30.05.2009 - 22:04 Uhr
mehr

Engagement in Kommunen stärken

Am 18.-19. Mai 2009 findet der Kongress »Bürger für Bürger – Engagement in Kommunen stärken« in Berlin statt. Bei der Veranstaltung soll im Mittelpunkt stehen, wie bürgerschaftliches Engagement als wichtige Säule des Gemeinwesens ausgebaut werden kann. In den Workshops werden alle Felder behandelt, die für die kommunale Engagementpolitik relevant sind: Kommunale Bildungslandschaften, Integration, Engagement und Alter, Engagement im Bereich der sozialen Dienste, Stadt- und Dorfentwicklung, Sport und viele weitere Themen. Veranstalter sind das BBE und die kommunalen Spitzenverbände (Deutscher Städtetag, Deutscher Landkreistag, Deutscher Städte- und Gemeindebund) sowie der Deutsche Verein.

Weitere Informationen unter folgendem Link »»

Eingetragen am: 12.05.2009 - 22:48 Uhr
mehr

Hamburger Unternehmen fördern Integration

Die FreiwilligenBörse Hamburg empfiehlt Ihnen folgende Seite der Körber-Stiftung »»

Das Team der FreiwilligenBörse Hamburg beteitigt sich in vielfältiger Form an der Unterstützung dieses Projektes.Gleichzeitig lernen wir aus und durch die entstehen Projektpatenschaften viel Neues für unsere tägliche Arbeit

Eingetragen am: 08.05.2009 - 11:48 Uhr
mehr

Freiwilligenbörse Hamburg beteiligt sich bei ARD-Themenwoche zum Ehrenamt

Hamburg, 22. April 2009. Die Freiwilligenbörse Hamburg unterstützt als Agentur für bürgerschaftliches und wirtschaftliches Engagement die ARD bei ihrer Themenwoche “Ist doch Ehrensache! Wie Menschen sich für die Gesellschaft engagieren”. Über ganz prominenten Besuch freuten sich die Klangstrolche aus Hamburg Billstedt im März 2009. Zusammen mit der Popgruppe Queensberry, bekannt aus der ProSieben Sendung Popstars, drehte der Südwestfunk eine Sendung für den TIGERENTEN CLUB. Die berühmte Band und die Hamburger Klangstrolche zeigten im Kulturpalast (Wasserwerk Billstedt), dass ein Ehrenamt nicht langweilig und schon gar nicht nur etwas für Erwachsene ist. Beide Seiten waren Feuer und Flamme und wenn am

Samstag, 16. Mai 2009 um 7:35 Uhr im Ersten (Wiederholung am folgenden Samstag 10:15 Uhr im SWR)

die Sendung ausgestrahlt wird, werden bei den Klangstrolchen die Videorecorder heißlaufen.

Eingetragen am: 27.04.2009 - 02:21 Uhr
mehr

Auszubildende der Deutschen Telekom geben Computerkurs für Senioren

Eine Gruppe Auszubildender der Deutschen Telekom beabsichtigt, in Zusammenarbeit mit dem Team der FreiwilligenBörseHamburg an einem Seminartag 32 Senioren kostenfrei Internet-/ Computer- und Emailkontonutzung beizubringen.

Die Teilnehmer lernen u.a. Fotoalben anzulegen und zu verwalten sowie Papiere einzuscannen und Emailadressen einzurichten, um sich so mit ihren Familien und Freunden über das Internet austauschen zu können. Jeder Teilnehmer erhält ein kostenloses persönliches Internet-Konto, welches er dann von zu Hause oder in seinem Seniorentreff eigenständig nutzen kann. Den Anwesenden werden kleine Handouts zur Verfügung gestellt und die Möglichkeit geboten, einen schönen gemeinsamen Seminartag mit den Auszubildenden der Deutschen Telekom in deren Räumlichkeiten zu erleben. Zum Abschluss können sich die Teilnehmer über die FreiwilligenBörseHamburg einen kostenlosen Computercoach aussuchen, damit die Nachhaltigkeit des Erlernten gefestigt wird.

Eingetragen am: 27.04.2009 - 00:54 Uhr
mehr

Arbeitstreffen der "Aktion zusammenwachsen" in der Bucerius Law School

Aktion zusammenwachsen
Das Team der Freiwilligenbörse Hamburg beteiligt sich an der "Aktion zusammenwachsen".

Eingetragen am: 16.04.2009 - 00:32 Uhr
mehr

Frohe Ostern 2009

Das Team der Freiwilligenbörse Hamburg wünscht allen Freunden, Unterstützern und Helfern eine schöne Osterzeit. Wir bedanken uns beim Ernst Deutsch Theater für 300!! Theaterkarten für engagierte Hamburger.

Eingetragen am: 11.04.2009 - 01:07 Uhr
mehr

"Die Freiheit nehm ich mir..." Bürger und Unternehmer schließen Allianzen

Donnerstag, 02. April 2009, 19.00 Uhr

Referenten:

Dr. Ansgar Klein
Geschäftsführer Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

Bernd P. Holst
Projektleiter Freiwilligenbörse Hamburg

Doris Tito
Programmleiterin SeitenWechsel®


Moderation: Lone Grabe


„Das wirtschaftliche und soziale Kapital unserer Gesellschaft liegt heute mehr denn je in der Hand der Unternehmer. Deswegen können wir mit Fug und Recht davon sprechen, dass der Unternehmer das gesellschaftliche Leitbild des 21. Jahrhunderts werden muss. Hier kann er zum Leitbild der Bürgergesellschaft werden: Zum Bürger-Unternehmer, dessen Verantwortung über den individuellen Profit hinaus auf die Schaffung von gemeinschaftlichen Mehrwert verweist.“ Dies ist das beeindruckende Bekenntnis der Herbert Quandt-Tochter, Susanne Klatten, Erbin großer Anteile namhafter Unternehmen in einem Beitrag zum Thema „Werte im Wandel“. Und sie formuliert damit einen wegweisenden Trend, der in den kommenden Jahren immer stärker an Bedeutung gewinnen wird: Soziales und gesellschaftsorientiertes Unternehmertum ist im Kommen.
Auf dem Markt der Begrifflichkeiten kursieren in diesem Zusammenhang diverse Anglizismen wie Social Sponsoring, Corporate Citizenship, Corporate Social Responsibility oder Social Entrepreneurship. Im Kern geht es dabei immer um zwei Dinge: das gewandelte zivile Selbstbild des Unternehmers und sein verstärktes Engagement in der Gesellschaft.
Das pure kaufmännische Denken wird ergänzt durch ein gesellschaftliches Mitdenken. Was sich abzeichnet, ist ein strategischer Brückenschlag zwischen traditionellen Wirtschaftsunternehmen und Non-Profit-Organisationen: der gegenseitige know-how-Transfer ist beeindruckend: engagierte Bürger lernen effektives Management, Mitarbeiter von Unternehmen schärfen ihren Blick für soziale Wirklichkeiten vor Ort.
Wir wollen an diesem Tag erfolgreiche Projekte solcher Kooperationen vorstellen und Möglichkeiten diskutieren, was aus ihnen für die eigene Arbeit vor Ort gelernt und ggf. übernommen werden kann.

Download: Programm

Veranstaltungsort:
Steigenberger Hotel
Heiligengeistbrücke 4
20459 Hamburg

E-Mail: dana.oppelt@freiheit.org

Veranstalter:
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Büro Hamburg

Adresse: Schwanenwik 31
22087 Hamburg

Telefon: 040/8229/79-30

Fax: 040/8229/79-31

Eingetragen am: 01.04.2009 - 23:01 Uhr
mehr

Klangstrolche begeistern die großen Popstars von Queensberry

Klangstrolche Billstedt und Queensberry

Am 25. März 2009 war es soweit: Die Klangstrolche aus Hamburg Billstedt bekamen prominenten Besuch von der Popstars-Band Queensberry! Geladen hatte die ARD, nämlich zu einem Filmprojekt zum Thema "Ist doch Ehrensache! Wie Menschen sich für die Gesellschaft engagieren". Für die Realisierung und die reibungslose Umsetzung während des Drehtermins im Kulturpalast im Wasserwerk Billstedt sorgte die FreiwilligenBörseHamburg. Am 16. Mai 2009 erfolgt die bundesweite Ausstrahlung im TIGERENTEN CLUB auf ARD.

Einige Impressionen finden Sie hier »»

Eingetragen am: 29.03.2009 - 23:59 Uhr
mehr

FreiwilligenBörseHamburg unterstützt die ARD

Klangstrolche im TigerentenclubPopgruppe Queensberry musiziert mit den Billstedter Klangstrolchen

Die FreiwiligenBörseHamburg unterstützt als Agentur für bürgerschaftliches und wirtschaftliches Engagement die ARD bei ihrer Themenwoche "Ist doch Ehrensache! Wie Menschen sich für die Gesellschaft engagieren".

Als Ergebnis der Zusammenarbeit wird das bekannte Kinderprogramm TIGERENTEN CLUB, produziert vom Südwestfunk, eine Sendung mit den Klangstrolchen im Kulturpalast Billstedt aufzeichnen.

Damit junge Menschen sehen, dass ein Ehrenamt nicht langweilig und nur etwas für Erwachsene ist, wird die ARD mit der Gruppe "Queensberry" drehen - bekannt aus der ProSieben Sendung "Popstars".

Drehtermin: Mittwoch, den 25.03.2009 von 10 - 14 Uhr
Ort: Kulturpalast im Wasserwerk e.V., Öjendorfer Weg 30a, 22119 Hamburg

Eingetragen am: 23.03.2009 - 23:51 Uhr
mehr

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22
 
top